Facebook & Co - Sinc-copacabana.com

Facebook & Co - Sinc-copacabana.com

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

Facebook & Co

 
 

Ist die bisherige, traditionelle Werbung
für Ihr Unternehmen noch zeitgemäss?


Wer nicht für die neue Form der Vermarktung über das
Social Media-Web,
einen Teil der bisherigen Werbekosten investiert, der hat den anfahrenden Zug
schlicht und einfach verpasst!
Die Mehrheit der Unternehmen ist sich inzwischen einig darüber,
dass sich ihre bisherigen Aktivitäten in Social Media gelohnt haben.


"Noch nie zuvor gestalteten sich der direkte Kundendialog und der Austausch mit Nutzern
so einfach wie in Social Networks. Künftig wird kein Weg mehr an der
branchenübergreifenden Professionalisierung von Aktivitäten in Social Media vorbeiführen",
sagt Anna-Maria Zahn, stellvertretende Vorsitzende der Fachgruppe Social Media im BVDW.


Aber lassen Sie sich zu Beginn etwas näher über den Umfang, die Bedeutung und die Gefahren
auf dem neuen Medium unterrichten! Nehmen Sie sich bitte die paar Minuten Zeit für das
nachfolgende Video!



Internet

Das Internet ist den Kinderschuhen entwachsen. Und spielt in der Kosten-Nutzen-Rechnung eines Unternehmens heute eine immer wichtigere Rolle.

Richtig eingesetzt ist das Internet ein Instrument, dass Ihnen mehr Umsatz und mehr Gewinn bringt. Sie werden staunen, welche Fülle von Möglichkeiten im Web schlummert. Lassen Sie sich überraschen.

Und halten Sie sich immer das feste Ziel vor Augen:
Ihre Internetseite auf Facebook, Twitter und Google+  muss den Umsatz und den Gewinn Ihres Unternehmens erhöhen!


Facebook

Als inzwischen langjähriger Marktführer ist Facebook der Hauptkanal von Social Media Aktivitäten. Mit enormem Vorsprung vor MySpace konnte Facebook auch 2011 seine marktbeherrschende Stellung beibehalten (The comScore 2010 U.S. Digital Year in Review). Durch die Erstellung einer so genannten Fanpage können sich auch Unternehmen auf Facebook präsentieren und „Freunde“ (Neukunden) gewinnen.

Mit nach eigenen Angaben 600 Millionen Nutzern, davon über 14 Millionen alleine in Deutschland (in der Schweiz 2'510'000!) (http://facebookmarketing.de/news/neuer-rekord-600-millionen-aktive-facebook-nutzer), ist Facebooks Reichweite enorm. Eher unbekannt ist, dass 65.8% der Facebooknutzer 25 Jahre oder älter sind und damit einen kaufkräftigen potentiellen Kundenkreis darstellen. Benutzer – Private wie auch Gewerbliche – können sich auf der Profilseite vorstellen und Videos oder Fotos hochladen und mit anderen Nutzern teilen.

Wir übernehmen für Sie die Erstellung, Pflege, E-Mail-Korrespondenz, Neukunden-Acquisition und Vermarktung Ihrer persönlichen Fanpage auf Faceboook!


 
 

Anmerkung: Die Zahlen, die in diesem Video-Clip genannt werden, sind längst überholt!
So nutzen heute über 800 Millionen User die FacebookCommunity!



Twitter

Twitter zählt im Bereich der Social Media zu den so genannten Microblogging Diensten. In regelmäßigen Abständen werden kurze Textnachrichten mit maximal 140 Zeichen veröffentlicht. Die Empfänger, so genannte Follower, müssen sich zuvor beim jeweiligen Account registriert haben. Die Inhalte der Beiträge, so genannte Tweets oder Updates, sind je nach Nutzer sehr verschieden.

Mit knapp 2 Millionen registrierten Benutzern alleine in Deutschland (in der Schweiz im Februar 2011 mehr als  47’000!) (http://de.nielsen.com/news/NielsenPressemeldung04.08.2009-Twitter.shtml) bei weiter steigenden Nutzerzahlen, spielt dieses Medium ebenfalls eine große Rolle in der Online-Vermarktung und bei der Verbesserung des Rankings von Suchmaschinen.

Wir erstellen auf Wunsch und als Ergänzung zur Facebook-Fan-Seite nicht nur einen Ihrem Corporate Design entsprechenden Twitter-Auftritt, sondern kümmern uns auch um die Generierung von Followern und - in Absprache mit Ihnen - um die Erstellung der entsprechenden Tweets.


Google+

In seiner Keynote bei der ad:tech 2011 in New York, einer der größten Fachkonferenzen für digitales Marketing, erwähnte Christian Oestlien, Leiter der Sparte Social Advertising Products bei Google, dass keine Pläne für Werbung in Google Plus bestehen. Vielmehr sollten die Firmen darauf setzen, sich mit dem Thema Kunden-Marken-Beziehung an sich zu beschäftigen.

Im sozialen Marketing geht es nicht darum, etwas komplett neues zu machen. Es kommt darauf an, alles zu verbessern was sie bereits schon tun, um diese Erfahrung sozialer, verbindlicher, reicher und belohnender für ihre Kunden und ihr Publikum zu machen.

… so die weiteren Worte Oestliens zum Fachpublikum vor Ort. Die Google+ Nutzer wird die Werbefreiheit bestimmt freuen, für viele Unternehmen stellt dies eine veränderte Herausforderung dar.

Verbunden mit dieser Aussage ist zu erwarten, dass die Marken- und Unternehmensseiten in Google+ innerhalb kürzester Zeit zahlreiche Verbesserungen und neue Funktionen erhalten werde, die das gehen dieses persönlicheren Weges ermöglichen und unterstützen.

Die erst in der vergangenen Woche in Google+ eingeführten (Firmen-)Seiten bieten nämlich derzeit vor allem verglichen mit den Fanpages bei Facebook noch relativ wenig Funktionen und Spielraum für eigene Ideen.

Wir bleiben natürlich am Ball und können Ihnen schon heute auf dieser durch Google+ neugeschaffenen Promotions-Seite (zusätzlich zu Ihrem Facebook-Auftritt) eine Werbe-Möglichkeit anbieten.
(Bitte lesen Sie nun hier weiter...)

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gratis Forum
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü